Ökonomische Beratung

WAS KOSTET DER ANWALT? Welche Kosten bei einem Anwalt entstehen steht zunächst in einem recht komplexen Gesetz, dem RVG (Rechtsanwaltsvergütungsgesetz). Es ist aber wie in anderen Konstellationen üblich auch hier eine Sache der Vereinbarung zwischen Anwalt und Mandant. Sollten Sie sich über die Höhe des anwaltlichen Honorars nicht sicher sein, ob Sie sich guten Rat leisten können, dann fragen Sie bitte erst einmal unverbindlich an, welche Kosten entstehen werden. Eine Rechtsschutzversicherung ist in vielen Fällen hilfreich, als Beispiel sei der Rechtsschutz bei einem Verkehrsunfall genannt. Einige Rechtsgebiete sind aber generell nicht in der Rechtsschutzversicherung enthalten, so wie oftmals bei baurechtlichen Streitigkeiten. Wir kümmern uns um die so genannte Kostenschutzzusage bei Ihrem Rechtsschutzversicherer und bieten dies als Serviceleistung an, solange sich hieraus kein umfangreiches Problem entwickelt ist dies auch bei uns kostenfrei. Die Gebühren richten sich im Bereich des Zivilrechts nach dem Streitwert, bei einer Forderung ist dies der konkrete Betrag, in anderen Fällen z.B. bei der Kündigung einer Wohnung gibt es Streitwerttabellen. Auch die Dauer oder der Umfang der Tätigkeit sind bei der Bezifferung der Kosten zu berücksichtigen. Im Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht gibt es dagegen so genannte Rahmengebühren. Es ist eine Unter- und Obergrenze festgelegt, innerhalb denen sich die Kosten bewegen. Bei weiteren Fragen hierzu stehen wir wie oben aufgezeigt jederzeit auch vor Übernahme des Mandates unverbindlich zur Verfügung.

Nach dem Erstkontakt betreuen wir Sie telefonisch

so gestaltet sich die Zusammenarbeit komplikationslos

Netzwerk

unser umfassendes Netzwerk ermöglicht eine integrative Mandatierung